Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.
Fon +49 451 • 5 80 98 - 0

Medica: Staatssekretär bei LMT

Dr. Frank Nägele (links) und LMT-Chef Torsten Lönneker-Lammers
Dr. Frank Nägele (links) und LMT-Chef Torsten Lönneker-Lammers

Als „Hidden Champion“, heimliche Gewinner, lobte der Schleswig-Holsteinische Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Frank Nägele das Lübecker Medizintechnik-Unternehmen LMT Medical Systems GmbH. Der Staatssekretär besuchte das LMT-Team vergangene Woche auf der Medica in Düsseldorf. LMT war auf der weltgrößten Medizinmesse mit einem eigenen Stand vertreten.

Dr. Frank Nägele am LMT-Stand auf der Medica 2015
Dr. Frank Nägele am LMT-Stand auf der Medica 2015

Der Schleswig-Holsteinische Wirtschaftsstaatssekretär Dr. FrankNägele hatte sich bereits im Vorfeld der Medica einige wenige Unternehmen herausgesucht, die für Schleswig-Holstein eine große Bedeutung haben. Von 33 Firmen, die auf der Medica ausstellten, wurden acht ausgesucht. „Wir freuen uns sehr, dass wir unter den Auserwählten waren“, sagt Torsten Lönneker-Lammers, Geschäftsführer der LMT Medical Systems GmbH in Lübeck.

Dr. Nägele informierte sich am LMT-Stand über das weltweit einzigartige Produkt, das LMT entwickelt hat: Das MR Diagnostik Inkubator System nomag® IC. Es handelt sich dabei um einen innovativen Brutkasten, der für den Einsatz im Magnetresonanz-Tomografen geeignet ist. Mit diesem MR-Inkubator können Früh- und Neugeborene direkt in den MRT geschoben und dort untersucht werden. Dank dieses Brutkastens können eventuelle Krankheiten der Frühchen schnell erkannt und zügig behandelt werden. Dies trägt zu einer enormen Verbesserung der Überlebens- und Entwicklungschancen der Babys bei.

Das Produkt von LMT sei „sehr innovativ“, lobte Dr. Nägele. Der Inkubator helfe einer „ganz besonderen Patientengruppe“. Solche Unternehmen brauche Schleswig-Holstein. Der Staatssekretär freute sich auch über das LMT-Maskottchen, einen Löwen, den er am Stand geschenkt bekam.

LMT-Geschäftsführer Torsten Lönneker-Lammers äußerte sich zufrieden über Schleswig-Holstein als Wirtschaftsstandort. Bereits seit der Gründung im Jahr 2001 ist der Unternehmenssitz die Hansestadt Lübeck. Strategisch gut liegt das Firmengelände in unmittelbarer Nähe der Universität Lübeck und der Fachhochschule Lübeck. Lönneker-Lammers: „Forschung und Entwicklung spielen in unserem Unternehmen eine große Rolle. Der Inkubator wird ständig weiterentwickelt und neuen MRT-Geräten angepasst. Wir arbeiten daher eng mit der Universität Lübeck, der Fachhochschule und dem Fraunhofer Institut zusammen.“

Zurück